Das Warum - über Ziele und Werte

Wohnraum zu reduzieren, muss nicht bedeuten auf Raum zu verzichten. Nach über 20 Umzügen weiß ich, es sind immer dieselben Plätze die man nutzt- der Platz auf der Couch, der Esstisch, das Bett, die Küche und die Wege dazwischen. Oft ist die Mehrheit an Raum vergeudet, unbenutzte Ecken die uns schlechte Architektur als "großzügig" verkaufen will.

Wenn man sich also auf das Wesentliche konzentriert, bedeutet ein kleiner aber durchdachter Raum manchmal sogar einen Gewinn an sinnvoller Nutzfläche.

Flexibilität heißt nicht sich ständig verändern zu müssen, jedoch darauf vorbereitet zu sein. Reicht der Platz nicht mehr, so wird einfach und schnell ein Raum hinzugefügt, oder auch zwei. Ziehen die Kinder aus, so können sie diesen Raum mitnehmen und später erweitern. Im Falle einer Trennung, kann es auch geteilt werden, oder für einen Verkauf an einen anderen Ort gestellt werden. So muss niemand alleine die finanzielle Belastung stemmen.

Nachhaltigkeit - heutzutage trägt jeder eine gewisse Verantwortung der Umwelt gegenüber. Dabei geht es auch nicht darum, perfekt zu sein, denn ein zu 100% prozentiges, nachhaltiges Leben ist auch gar nicht möglich. Wir möchten zur Nachhaltigkeit beitragen, indem wir Menschen zu den natürlichsten Baustoffen der Welt zurückführen. Holz und Lehm. Österreichische Fichte für unsere Wände, Lärche als Fassadenmaterial und Terrassenbelag, Kiefer für die Fenster und Lehm als alternatives Putzmaterial für den Innenraum.

 

ist weit mehr als nur ein einfaches Wort. Es steht für ein tiefgreifendes und weitreichendes Handeln. Es bedeutet, dass die natürlichen Ressourcen, die der Menschheit heute zur Verfügung stehen, schonend behandelt werden, damit sie auch von künftigen Generationen noch genutzt werden können. Deshalb achten wir bei unserem Einkauf auf Regionalität und konzentrieren uns auf natürliche, nachhaltige Materialien.

Sicherheitsdenken ist im Wandel- ist es noch sicher ein großes Haus zu bauen oder ist der jahrzehntelange Kredit dafür ein noch höheres Risiko?

Ist es sicher ein starres Haus zu bauen, ohne zu wissen wo einen die Zukunft noch hinbringt, wieviel Kinder man bekommen wird oder wieviel Platz in 20 Jahren benötigt wird?

Für mich bedeutet Sicherheit Freiheit. Die Freiheit, mit wenig finanzieller Belastung ein Haus zu bauen was für meine derzeitigen Verhältnisse ausreicht um es später zu erweitern wenn mehr Raum benötigt wird. Die Freiheit, ein Haus zu bauen, welches ich unabhängig von demografischen, infrastrukturellen und auch politischen Veränderungen mitnehmen kann, an jeden Ort an den ich gehe. Das Haus steht damit für eine Sicherheit in einer sich stetig verändernden Welt, für eine Sicherheit die sich an Veränderungen im Leben anpasst anstatt an veralteten Werten festzuhalten.

Die Sicherheit von Eigentum also, für Menschen mit Weitblick.

Lesen Sie hier weiter: